trophon®2
Optimierte Effizienz und Arbeitsabläufe

Point-of-Care (POC)-Aufbereitung und vieles mehr.

trophon®2-Geräte optimieren Ihre semi-kritischen Prozesse zur Desinfektion von Ultraschallsonden mit einem integrierten Point-of-Care-Arbeitsablauf. Die automatisierte Point-of-Care-Aufbereitung mit trophon-Geräten vereinfacht Ultraschall-Arbeitsabläufe, sodass weniger Zeit, Platz und Ressourcen benötigt werden als bei den Alternativen. Dadurch wird die Einführung von Ultraschallverfahren auch in anderen klinischen Umgebungen, wie in der Ambulant- und Primärversorgung, ermöglicht, wo es bisher an der praktischen Umsetzung dieser Verfahren gescheitert ist.

Die trophon-Technologie macht die Aufbereitung in der Patientenumgebung (Point-of-Care) möglich.

  • Mit ihren flexiblen Installationsmöglichkeiten wurden trophon2-Geräte für den Einsatz in Patientenuntersuchungsräumen entwickelt.
  • Mit einem geringen manuellen Zeitaufwand sparen trophon2-Geräte Zeit für einen verbesserten Patienten-Arbeitsablauf.

Eine sicherere Lösung für Patienten, Anwender oder Klinikpersonal und Umwelt

trophon2-Geräte reduzieren die Notwendigkeit für persönliche Schutzausrüstung und minimieren das Risiko einer Exposition gegenüber gefährlichen Chemikalien, Dämpfen und verschütteten Flüssigkeiten, die häufig mit Wisch- und Eintauchdesinfektion verbunden sind.

  • Geschlossenes System mit einfach zu schließender Tür mit automatischer Versiegelung
  • Geschlossene Desinfektionsmittelkartusche, die zusammen mit  Handschuhe eine sichere Handhabung gewährleisten
  • Keine spezielle Belüftung erforderlich
  • Umweltfreundliche Nebenprodukte (hauptsächlich Wasser und Sauerstoff) für eine sichere und einfache Entsorgung.

Gleichbleibend hohe Desinfektion mit jedem Zyklus

Mit verbesserter Anwenderfreundlichkeit und Touchscreen-Bedienung leitet trophon2 den Anwender durch den Desinfektionsprozess, um sicherzustellen, dass das Personal sicher gleichbleibend hochwirksame Desinfektion von Ultraschallsonden durchführt.

Um die Sondenkompatibilität weiter zu unterstützen, bieten trophon2-Geräte Folgendes:

  • Universelle Kabelklemme, die mit einer größeren Anzahl an Kabeldurchmessern kompatibel ist*
  • Der unkomplizierte Sondenpositionierer/Probe Positioner (IPP) ist in das trophon2-Gerät integriert

* Im Vergleich zum trophon EPR.

Die trophon-Produktfamilie umfasst die Geräte trophon EPR und trophon2, welche die gleiche Kerntechnologie von mit Ultraschall behandeltem Wasserstoffperoxid anwenden.

Literaturhinweise:

  1. Ofstead, C. L., et al. (2010). "Endoscope reprocessing methods: a prospective study on the impact of human factors and automation." Gastroenterol Nurs 33(4): 304–311.
  2. Johnson, S., et al. (2013). „Evaluation of a hydrogen peroxide-based system for high-level disinfection of vaginal ultrasound probes." J Ultrasound Med 32(10): 1799–1804.
Next
Komplette Aufbereitungslösung